Nikolausfeier im HWG Wald

An der Waldhalle der KG Heimbach fand kürzlich die Nikolausfeier unserer jungen Sportler statt und bereitete den zahlreichen kleinen und großen Wassersportlern viel Freude. Der Jugendleiter, Leo Niggemann, und seine Stellvertreterin, Verena Schütz, hatten zuvor eine gemeinsame Wanderung durch den Heimbach-Weiser-Gladbacher Wald organisiert. An der Waldhalle angekommen, gab es für alle warme Getränke und zur Stärkung ein frisch zubereitetes Cilli con Carne aus der Pfanne. Nach Einbruch der Dunkelheit bekamen die NWV-ler noch Besuch vom Nikolaus, der von den Kindern herzlichst empfangen wurde. Am Lagerfeuer trug er ihnen eine Weihnachtsgeschichte vor und übergab an jedes Kind eine prall gefüllte Tüte mit leckerem aber auch vitaminreichem Inhalt. Die gelungene Feier fand mit einer Nachtwanderung ihren Abschluss.

Nikolaus

Christkindlmarkt in Limburg

Viel Lob erhielt die Abteilungsleiterin der Nordic Walking Gruppe, Ruth Straub, für die hervorragende Organisation der Saisonabschlussfahrt zum Christkindlmarkt nach Limburg an der Lahn. Am frühen Samstagmorgen trafen sich zehn „junge“ NWV-Damen am Neuwieder Bahnhof und fuhren mit dem Zug in Richtung Domstadt. Dort angekommen besichtigten sie die schöne Altstadt sowie den Dom zu Limburg. Im Anschluss daran durfte auch ein Besuch des Christkindlmarktes nicht fehlen. In der festlich geschmückten Innenstadt waren mehr als vierzig Weihnachtshütten aufgestellt, die ein umfangreiches weihnachtliches Sortiment im Angebot hatten und für das stimmungsvolle musikalische Rahmenprogramm sorgten heimische Chöre. Nachdem alle Sehenswürdigkeiten in Augenschein genommen waren, stand die Rückfahrt nach Neuwied an, wo der schöne Tag mit einem gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklang.

weihnachtsmarkt

limburg

„op Weihnachte waade“

Die Kleinkunstbühne im Bootshaus des Neuwieder Wassersportvereins an der Rheinbrücke verabschiedet sich am Samstag, 19. Dezember mit „WinterJeck“, die ihr aktuelles Programm „op Weihnachte waade“ präsentieren, für das Programmjahr 2015.  WinterJeck ist eine Vorweihnachts-Revue in Rheinischer Mundart. In weihnachtlich geschmückter Umgebung wechseln sich
Musik, Gesang, Geschichten, Comedy und Interaktion mit dem Publikum in unterhaltsamer Weise ab. Weiterlesen

Gitarrenfestival im Bootshaus

Habib Yussof gründete Anfang der 80iger Jahre ein interkulturelles Musikprojekt mit dem Namen „Mayhan-Project“. Das Wort Mayhan kommt aus dem Afghanischen und bedeutet übersetzt Heimat, ein viel zitiertes Wort in der heutigen Zeit. Musik verbindet Kulturen und trägt zum friedlichen Miteinander bei, so die Worte des 1. Vorsitzenden vom Neuwieder Wassersportverein, Reiner Bermel, der zum Konzert gut 50 Gäste im vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke begrüßen konnte. Die Gruppe Mayhan war in diesem Jahr bereits zum dritten Mal Gast auf unserer Kleinkunstbühne und verzauberte das Publikum zum wiederholten Mal mit traumhaften Gitarrenklängen, die allesamt Eigenkompositionen sind, so der Bootshausgastronom Dirk Wittersheim. Schon heute freut sich der Bootshauswirt auf ein Wiedersehen mit dem Trio im Frühjahr 2016.

mayhan 3mayhan 4

Volles Haus bei Ham & Egg

Ausverkauftes Bootshaus beim Liveauftritt von Ham & Egg, die am gestrigen Samstag ihr Programm Show, Show, alles nur Show auf unserer Kleinkunstbühne präsentierten. Es war ein toller Abend mit Ham & Egg und gut gelaunten Gästen, die unseren Bootshaussaal zum Toben brachten. Mit einen solchen Renonanz habe ich nicht gerechnet, bin aber überglücklich, so die Worte unseres Gastronoms und Veranstalters, Dirk Wittersheim. Auch unser Vorsitzender, Reiner Bermel, wurde nicht verschont und brachte es zu einem Bühnenauftritt. Nach dem wahnsinnigen Erfolg gibt es im Jahr 2016 ein Wiedersehen mit den beiden auf unserer Bühne.

ham & egg

 

Frauenpower auf und an der Lahn

Zwei tolle Tage an und auf der Lahn verbrachten kürzlich zehn Damen unseres Vereins bei ihrer Saisonabschlußfahrt. Mit dem Bootsanhänger transportierten sie die Einer- und Zweierkajaks zum Ausgangspunkt in die Domstadt nach Limburg. Das Nachtlager wurde in der dortigen Jugendherberge gebucht und die Boote konnten auf dem Gelände des Kanuclubs Limburg sicher deponiert werden. Die erste Paddelstrecke führte rund 20 Flußkilometer von Au nach Limburg. Mit einem gemeinschaftlichen Pizzaessen in der Domstadt klang der erste Tag gemütlich aus. Die zweite Tagestour führte die sportlichen NWV-Damen von Limburg lahnabwärts nach Balduinstein. Mit einem gemütlichen Beisammensein in der Limburger Innenstadt fand die zweitätige Wandertour ihr Ende. Nach dem Verladen der Boote ging es wieder zurück zum heimischen Bootshaus an der Rheinbrücke. Alle Teilnehmerinnen war sich einig, dass die Wanderwartin, Monika Keßler, eine schöne Saisonabschlußfahrt organisiert hatte.

treppeschleuseanlegesteg

 

 

Weihnachtsbaum geschmückt

Beim Herbstmarkt sammelten unsere Kanuten für die Stadt Neuwied Kugeln für den diesjährigen Weihnachsbaum ein. Nunmehr wurde die Spendenaktion zum Abschluss gebracht. Drei Stunden lang schmückten wir das Rohgestell des Weihnachtsbaumes mit den Kugeln und ließen dabei unserer Fantasie freien Lauf. Das Schmücken hat unseren jungen Sportlen viel Spaß bereitet und sie waren eifrig bei der Sache, so der 1. Vorsitzende des Vereins, Reiner Bermel. Von dem schönen Aussehen können sich die Besucher des Knuspermarktes selbst überzeugen, denn auf dem Luisenplatz wird der Baum aufgestellt und wochenlang zu bestaunen sein.

kugeln

knuspermarkt 005

 

Kartoffelfest beim NWV fand großen Anklang

Rund 80 Wassersportler fanden kürzlich den Weg in unser Bootshaus an der Rheinbrücke, wo die Vereinsfeier „Kartoffelfest beim NWV“ stattfand. Der 1. Vorsitzende, Reiner Bermel, begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste und war über die hohe Beteiligung sehr erfreut. Er lies die abgelaufene Saison noch einmal sportlich Revue passieren und versprach einen kurzweiligen Abend mit einem kleinen aber feinen Rahmenprogramm. Musikalisch eröffnet wurde die Vereinsfeier durch eine Bläserin und zwei Bläser der Bläsergruppe Neuwied (Hegering 1), die herbstliche Stücke vortrugen und dafür viel Beifall erhielten. Weiter ging es mit der Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Sylvia Faßbender und Jan Strohe mit der silbernen Vereinsnadel und für 40-jährige Mitgliedschaft Jörg Litz, Beate und Helmut Manz mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Werner Litz und Günter Schäfer, die dem Verein bereits seit 70 Jahren angehören und jahrzehntelang Vorstandsarbeit geleistet haben, wurden besonders geehrt. Ebenfalls seit 70 Jahren sind die Mitglieder Marianne Haack und Werner Koch dem Verein verbunden. Im Anschluss an die Mitgliederehrung wurde das kalt/warme Büfett eröffnet, für dessen Reichhaltigkeit und Geschmack der Bootshauswirt, Dirk Wittersheim, sehr gelobt wurde. Nach dem Essen führten die jungen Erwachsenen des Vereins das Stück der „Kartoffelkönig“ auf, dass bei den Anwesenden gut ankam. Beate Johann, die seit einiger Zeit in der Wanderabteilung paddelt, trug ihre ersten Bootserlebnisse vor und überraschte so manchen Besucher. Weiter ging es mit einem Bauern-Sketch, vorgeführt von den „jungen/alten Herren“ der Kanuabteilung, der für viel Gelächter sorgte. Beendet wurde die Vereinsfeier mit einer Aufführung des Männerballetts der KG Ringnarren, die ihren Showtanz 2015 präsentierten und erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen durften. Alle waren sich einig, dass es ein abwechslungsreicher und  kurzweiliger Vereinsabend war, der den Wassersportlern in ihrem Bootshaus an der Rheinbrücke geboten wurde und der Dank galt dem Vereinsvorstand für die hervorragende Organisation.

Sketch Saskia und Henrik marga marion reinerEhrungen

Einladung zur Nikolausfeier 2015

Liebe Kinder, liebe Jugendliche,
liebe Eltern,

auch in diesem Jahr möchten wir Euch zur Nikolausfeier am Samstag, den 5. Dezember 2015 einladen.

Wir treffen uns um 15 Uhr am Parkplatz der Abtei Rommersdorf, um von dort zur Trinksporthalle zu gehen.

Nach der Wanderung wird es frisches Chili con Carne mit Brötchen zum Preis von 4,50 € geben. Außerdem werden Getränke zu Gunsten der Jugendkasse verkauft.

Für den Rückweg wäre es schön, wenn ihr eine Laterne oder Taschenlampe mitnehmt.
Die Anmeldung kann bis Freitag, den 27. November, gegen Vorkasse bei Volker Strohe, Marion Bermel, Henrik Nengel oder mir erfolgen.

Mit sportlichen Grüßen,
Leo Niggemann

Download: Einladung zur Nikolausfeier 2015

Nordic Walker beim Münz Helloweenlauf am Start

Über 700 Gruselmonster, Vampire, Skelette und Ungeheuer, darunter als Hexen verkleidete vier Damen und zwei Herren unserer Nordic-Walking Abteilung, waren beim Münz Halloweenlauf 2015 in Kobern-Gondorf am Start. Die Veranstalter boten eine stimmungsvoll beleuchtete Laufstrecke in malerischer Umgebung entlang alter Fachwerkhäuser. Leuchtende Kürbislaternen und eine schaurige Beleuchtung in den Straßen bescherten den Teilnehmern ein einzigartiges Ambiente. Von unseren Walkern erreichte Jürgen Straub als erstes das Ziel, gefolgt von Uli Winkelmeyer. Mit geringem Abstand folgten Babette Thomsen, Ruth Straub, Beate Manz und Bettina Hollendung. Nach Beendigung des Wettkampfes sorgte die Helloweenparty des Lauftreffs Untermosel für beste Stimmung unter den Teilnehmern und die NWV-ler ließen den gelungenen Abend  gemütlich ausklingen.

660;1003;1115;

660;1003;1115;

Kobern