Kanutour durch den Spreewald

Acht Kanuten unseres Vereins und zwar Ruth, Jürgen und Timo Straub, Sylvia, Andreas und Theresa Faßbender sowie Marion und Reiner Bermel unternahmen vier Tage lang erlebnisreiche Kanutouren durch den Spreewald, der ein ausgedehntes Niederungsgebiet und eine historische Kulturlandschaft im Südosten des Bundeslandes Brandenburg ist.

Impossant ist die natürliche Flusslaufverzweigung der Spree, die durch angelegte Kanäle deutlich erweitert wurde. Mit vier Einer- und zwei Zweierkajaks haben die NWV-ler täglich neue Wasserwege erkundet. Wir alle sind zum ersten Mal hier und von den vielen Paddelmöglichkeiten sowie der herrlichen Natur hellauf begeistert, so die einhellige Meinung. In der Kürze der Zeit haben sie einige Orte wie Lübbenau, Lübben, Schlepzig oder Groß Leuthen, wo auf dem dortigen Campingplatz „Spreewaldtor“ das Nachtlager aufgeschlagen wurde, kennen- und schätzen gelernt. Am heimischen Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke wieder angekommen, waren sich alle einig, den Spreewald nochmals zu besuchen. Im nächsten Jahr geht es aber zunächst einmal nach Schottland und zwar nach Edinburgh. Kristian hat dort mit seiner Freundin ein Auslandssemester verbracht und hierzu sogar eine eigene Website ins Leben gerufen. Auf Semester-in-Schottland.de befindet sich ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns auf der Tour im nächsten Jahr erwartet.

Kanutour Spreewald
Kanutour Spreewald
Kanutour Spreewald
Kanutour Spreewald

 

Kommentar verfassen