Seepferdchenkurs verschiebt sich

Der Beginn des Seepferdchenkurses, der für den 02.10.2021 vorgesehen
war, verschiebt sich auf Samstag, 30.10.2021 und findet von 13 bis 14
Uhr statt. Der Grund ist, dass wir in den Schulferien (11.-22.10.21) das
Hallenbad in Feldkirchen nicht nutzen dürfen. Mit der Verschiebung
wollen wir eine Unterbrechnung des Kurses vermeiden. Wir bitten um
Beachtung und hoffen auf das Verständnis der Eltern.

Abpaddeln der Kanuten

Bei bestem Spätsommerwetter fand am letzten Septemberwochenende der Saisonabschluss der Kanuten des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) statt. Start der Kanutour war in Vallendar. Von hier führte die Fahrt um die Insel Niederwerth, vorbei an Engers bis nach Neuwied zum heimischen Bootshaus. Es war ein Abpaddeln „light“, weil Coronabedingt keine Mitglieder, wie sonst üblich, zu der anschließenden Feier eingeladen wurden. Nach Ankunft am heimischen Bootshaus stärkten sich die Kanuten mit leckerem vom Grill  und ließen die abgelaufene Saison nochmals Revue passieren, bevor am frühen Abend die Veranstaltung beendet wurde. Der Jugendleiter, Leo Niggemann, dankte den Sportlern für das Verständnis zum Abpaddeln in abgespeckter Form und hegte die Hoffnung, dass im nächsten Jahr zum Anpaddeln wieder mehr Betrieb rund ums Bootshaus herrscht. Der Verein sucht verstärkt Nachwuchs, insbesondere für den Kanusport.

Schwimmen in Feldkirchen wieder möglich

Eine erfreuliche Nachricht hat uns erreicht. Ab sofort wird das Hallenbad in der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Neuwied Feldkirchen wieder für das Vereinsschwimmen geöffnet. Damit endet eine lange „Durststrecke“, weil seit Mitte März 2020 unsere Schwimmer und Wassergymnastikteilnehmer dort nicht mehr trainieren konnten.

Erfreulich ist aber auch, dass wir nun wieder Seepferdchenkurse anbieten können.

Und hier die Trainingszeiten:

Mitwochs von 20.00 bis 20.45 Uhr Rehasport Wassergymnastik

Mittwochs von 20.00 bis 21.00 Uhr Erwachsenenschwimmen

Freitags von 20.00 bis 20.45 Uhr Rehasport Wassergymnastik

Samstags von 12.00 bis 13.00 Uhr Anfänger und Fortgeschrittene

Samstags von 13.00 bis 13.45 Uhr Seepferdchengruppe

Alle Gruppen treffen sich ca. 10 Minuten vor Trainingsbeginn am Sportgebäude und gehen dann geschlossen in das Hallenbad. Maskenpflicht für Erwachsene!

Jahreshauptversammlung

Unsere turnusmäßige Jahreshauptversammlung, die wegen Corona im Jahr 2020 ausgefallen ist, findet nun am

Freitag, 08. Oktober 2021 um 19.00 Uhr

im Vereinsheim Bootshaus, Rheinstr. 80, 56564 Neuwied statt.

Da wichtige Themen sowie Vorstandsneuwahlen anstehen, wird um zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder gebeten.

Die Einladung sowie die Tagesordnung werden rechtzeitig versandt. Die Bestimmungen der Coronaverordnung des Landes Rheinland-Pfalz sind einzuhalten.

Für den Vorstand:

Reiner Bermel, 1. Vorsitzender

Bootshaus2

„Mädelstour“ auf der Lahn

Einmal im Jahr bietet die Kanu-Wandersportabteilung unseres Vereins eine Frauen-Paddeltour an. In diesem Jahr unternahmen die Kanutinnen Marion Bermel, Ursula Brabender, Bettina Dany, Lina Doetsch, Tina Hollendung, Beate Manz, Margret Senn, Claudia Steines und Ruth Straub eine Paddeltour auf der Lahn. Normalerweise findet die Veranstaltung über zwei bis drei Tage statt aber „Corona“ bedingt entschieden sich die Damen in diesem Jahr für eine Tagestour. Freitagsnachmittags wurden die Boote verladen und eine letzte Besprechung, mit Pizzaessen, am Bootshaus abgehalten bevor es Samstagsmorgens los ging. Die Paddelstrecke führte über knapp 20 km in Einer- und Zweierkajaks von Laurenburg (Einstieg) lahnabwärts nach Dausenau (Ausstieg). Bei herrlichem Wetter, es gab einen Sonnen-Wolkenmix, legten die Sportlerinnen kurz vor der Schleuse Hollerich eine Pause ein, um sich für die Weiterfahrt zu stärken. Den ganzen Tag über genossen die NWV-lerinnen die herrliche Lahnlandschaft inmitten wunderschöner Natur. Nach einem anstrengenden Tag fand auf dem Campingplatz Dausenau ein gemeinsames Abendessen statt bei der die Kanutinnen den schönen Tag nochmals Revue passieren ließen. Anschließend stand die Rückreise an das heimische Bootshaus nach Neuwied an der Rheinbrücke an und die Sportlerinnen freuen sich schon heute auf eine vielleicht mehrtägige Frauentour im Jahr 2022.

Booteladen, Vorbesprechung und warten auf die Pizzalieferung am Bootshaus
Die NWV-Mädels in der Schleuse
Mittagspause vor der Schleuse Hollerich
Ankunft in Dausenau
Gemeinsames Abendessen auf dem Campungplatz Dausenau mit den Abholern Jürgen, Ulrich, Bernhard und Reiner

Freie Plätze Wassergymnastik


Seit einigen Jahren bieten wir Rehasport Wassergymnastikkurse an. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass ein ärztliches Rezept vorliegt, dass von der Krankenkasse genehmigt ist. In der Deichwelle Neuwied gibt es derzeit keine freien Plätze mehr, sodass wir seit geraumer Zeit zwei weitere Kurse im Wiedtalbad in Hausen anbieten. Diese finden jeweils mittwochs um 11.45 Uhr und 12.45 Uhr statt und werden von der lizenzierten Übungsleiterin, Maria Wagner, geleitet. In jedem Kurs steht noch ein freier Platz zur Verfügung. Anmeldungen zum Kurs nimmt Frau Wagner telefonisch unter 015774483175 oder per Mail an mariawag@gmx.de entgegen.

Rehasportkurse mittwochs und donnerstags starten wieder

Mit der Beendigung der Schulferien am 27.08.21 starten die Wassergymnastikkurse von Frau Rosenbauer, mittwochs und donnerstags in der Deichwelle, wieder. Erstmals am Mittwoch, 01.09. und Donnerstag, 02.09.21. Die Vertretung wird von den lizenzierten Übungsleiterinnen Margret Senn und Sandra Zils wahrgenommen.

Alle Teilnehmer*innen müssen ein neues und von den Krankenkassen genehmigtes Rezept mitbringen und treffen sich 15 Minuten vor Kursbeginn vor dem Eingang der Deichwelle. Coronabedingt werden sie dort von der Übungsleiterin abgeholt und gehen geschlossen in die Deichwelle.

Wichtig! Alle Teilnehmer*innen müssen nachweisen, dass sie zweimal geimpft oder Genesen sind. Sofern das nicht der Fall ist, muss ein negativer Coronatest vorgelegt werden. Bitte auch an die Maskenpflicht denken.

Weiterhin kein Vereinssport im Hallenbad Feldkirchen

Sehr geehrter Herr Bermel,

wir haben zur Zeit rund 400 Rettungskräfte auf unserem Gelände.

Diese rücken von hier täglich in das Katastrophengebiet im Kreis Ahrweiler aus.

Die Kräfte nutzen auch unser Sportgebäude.

Gleichzeitig führen wir in den Schulferien die jährlichen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten in unserem Schwimmbad durch.

Sobald wir das Schwimmbad wieder in Betrieb haben und wir dieses für die „Vereinsnutzung“ freigeben können, werde ich Sie umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Manfred Krämer

– Haus- und Grundstücksverwaltung –

LANDESSCHULE FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE NEUWIED

Überregionales Förder- und Beratungszentrum Sehen