Impressionen vom Abpaddeln

Am Samstag, 23. September fand das traditionelle Abpaddeln unserer Kanuten statt. Die gemeinsame Fahrt in Einer- und Zweierkajaks führte von Lahnstein zum heimischen Bootshaus an der Rheinbrücke. Am Abend gab es für alle Mitglieder und Freunde ofenfrischen Flammkuchen mit unterschiedlichen Belägen. Für diese tolle Idee gilt unser besonderer Dank Margret und Berhard Senn sowie dem Bruder von Bernhard und unserem Jugendleiter Leo Niggemann. War echt lecker! Weiterlesen

Herrentour auf der Lahn

Einmal im Jahr bietet die Kanuabteilung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) eine sogenannte „Herrentour“ an. In diesem Jahr führte die Paddeltour von Bad Ems
nach Neuwied und die Kanuten, Andreas Faßbender, Matthias Krause, Klaus Rämer, Sergej Solowej, Volker Strohe, Jürgen Straub und Reiner Bermel bewältigten die
knapp 40 km lange Wasserstrecke in ihren Einerkajaks. Nach dem Start in Bad Ems legten die Kanuten am Schleusenhäuschen in Lahnstein zur Stärkung eine Pause ein,
bevor die Lahn in den Rhein mündet, der Schifffahrtsverkehr sich deutlich erhöht und somit eine erhöhte Aufmerksamkeit von Nöten ist. Weiterlesen

Kanuten boten Geleitschutz

Zum Leutesdorfer Weinpicknick „Tafeln am Strom“ begleiteten unsere Kanuten eine Gruppe von Neuwieder Schwimmern. Pünktlich um 14.30 Uhr stiegen sie am Neuwieder Schloßpark in den Rhein und kamen gut eine Stunde später in Leutesdorf an. Geleitschutz boten unsere Kanuten, die aber mit der Gruppe keine Probleme hatten. Der Streckenabschnitt am Andernacher Hafen ist durch die Querströmung immer ein „Brennpunkt“ und wenn dann noch Sturm aufkommt, mit Vorsicht zu genießen, so der Abteilungsleiter des NWV, Volker Strohe. Weiterlesen

Kanu-Anfängerkurs gestartet

Neben dem Kanurennsport wird beim Neuwieder Wassersportverein (NWV) auch das Kanuwandern gefördert. Der Kanuwander- oder freizeitsport  erfreut sich zusehens großer Beliebtheit, denn  die Sportart kann bis in das hohe Alter ausgeübt werden. So finden beim NWV zweimal jährlich Kanu-Anfängerkurse statt. An den sechs Übungsabenden wird neben der richtigen Paddeltechnik auch das Verhalten in den verschiedenen Bootstypen geschult. Weiterlesen

Frauentour 2017

Gesund und munter kehrten unsere 10 NWV-Damen von ihrer 3-tägigen Paddeltour wieder an das heimische Bootshaus an der Rheinbrücke zurück. Los ging es am Freitag, 21. Juli mit der Anreise nach Bernkastel-Kues, wo beim dortigen Ruderclub (!) das Nachtlager aufgeschlagen und das Abendessen, es wurde gegrillt, eingenommen wurde. Neben dem obligatorischen Mineralwasser wurde auch ein Gläschen Wein und/oder Sekt getrunken (gehört sich auch so). Die erste Paddelstrecke führte am nächsten Tag von Bernkastel-Kues nach Piesport. Weiterlesen

Kanu Anfängerkurse

Interesse am Kanurenn- oder Wandersport? Dann bist du richtig bei unseren Kanu Anfängerkursen , die in Kürze wieder starten. Geschult wird in das richtige Verhalten im Boot sowie verschiedene Wassertechniken. Alles, was Du brauchst, sind das bronzene Schwimmabzeichen (Freischwimmer) und Wechselsachen. Die vier Übungsabende sind jeweils montags und mittwochs von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr und der Treffpunkt ist um 17.45 Uhr am vereinseigenen Bootshaus in der Rheinstr. 80 (direkt an der Rheinbrücke).  Der erste Kurs findet am 10.07., 12.07. 17.07. und 19.07. und der zweite Kurs am 24.07., 26.07., 31.07. und 02.08.2017 statt. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro.

Weiterlesen

Kanuten beim Sporttag in Andernach

Auf Einladung des Bertha-von-Sutter-Gymnasiums in Andernach nahmen die Kanuten des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) am Sportag der Schule teil. Treffpunkt war das Freibad in Andernach. Die Übungsleiter Volker Strohe und Marion Bermel sowie der Jugendwart Leo Niggemann mit den Kanuten Sabrina Strohe, Julia Bialek, Melissa Schmitz, Celine König, Niklas Greve und Etienne Neifer brachten den interessierten Schüler/innen das Kanufahren in Einer- und Zweierwanderkajaks sowie Rennkajaks näher. Weiterlesen

Schöne Erfolge für Matthias Kinzer

Vier Starts – zwei Siege und zwei zweite Plätze. Mit diesen Erfolgen kehrte unser Kanute, Matthias Kinzer, aus Prag zurück. Dort nahm er mit seinem Drachenbootteam Thunder Dragons aus Bad Säckingen am 20. Internationalen Drachenbootsfestival teil. Die Wettbewerbe in den einzelnen Kategorien waren hochkarätig besetzt. Den sportlichen Anreiz dieser Veranstaltung sah das Drachenbootteam vom Hochrhein vor allem darin, sich mit den tschechischen Mannschaften Dragonteam Nymburk und Stratos Team Predmerice in den Rennen über 200 m Sprint und über 2000 m Mittelstrecke zu messen, denn das Team Nymburg ist amtierender Vizeeuropameister über 2000 m. Weiterlesen