Kleinkunstbühne legt Pause ein

Mit WinterJeck, die ihr Programm „Op Weihnachte waade“ im Bootshaus an der Rheinbrücke präsentierte, beendet die Kleinkunstbühne des Neuwieder Wassersportvereins ihr diesjähriges Programm und legt eine Pause bis nach Karneval ein. Die vorweihnachtliche Revue in Kölner Mundart, gespickt aus Gesang und Comedy, wurde von den Kölner Gruppe Joker Colonia, dem „Pfundskerl“ Kai Kramosta sowie dem „Tinchen“ Sarah Kristina präsentiert und bereiteten den Zuchauern einen schönen Abend. Aber auch den Künstlern hat die Bootshausatmosphäre so gut gefallen das sie spontan für das Jahr 2016 ein Wiederkommen zugesagt haben. Das freut uns natürlich sehr und bestätigt, dass unsere Kleinkunstbühne mittlerweile angekommen ist, so der Bootshausgastronom Dirk Wittersheim sowie der 1. Vorsitzende des Neuwieder Wassersportvereins Reiner Bermel unisono.

Winterjeck 001

Kommentar verfassen