September-Programm im KulturRaum

Nachdem die umfangreichen Renovierungsarbeiten in der Bootshausgaststätte sowie dem Saal des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) nunmehr abgeschlossen sind, präsentiert sich das Bootshaus an der Rheinbrücke mit der Kleinkunstbühne wieder der Öffentlichkeit. Die Kleinkunstbühne wurde umbenannt in  Kultur“Raum“ Bootshaus an der Rheinbrücke und im 2. Halbjahr 2017 haben wir ein tolles Programm zusammengestellt, so der Gastronom und Veranstalter Dirk Wittersheim sowie der 1. Vorsitzende des Vereins Reiner Bermel. Am 16. September geht es gleich spektakülar mit der Band „Rubber Soul“ aus Wermelskirchen los. Sie zählen zu den besten und bekanntesten Beatles-Coverbands im Lande und liefern stets eine perfekte Show. Eine Woche später am 23. September geht es weiter mit Kölsche und rheinischen Liedern, Geschichten und Anekdoten mit Oliver Hoff, dem Millowitsch-Double aus Köln sowie Joop van de Dussel, dem rheinischen Jung. Erstmals bietet das Bootshaus am 30. September einen Krimi-Dinner incl. 3 Gang-Menü an. Die Koblenzer Theaergruppe „die Findlinge“ sind zu Gast und führen das Stück „Süss ist der Tod“ auf. Karten können ab sofort im Bootshaus, Rheinstr. 80 erworben oder unter 02631/4619947 sowie 0172/4508632 reserviert werden. Weitere Infos unter www.event-bootshaus.de

Kommentar verfassen