Schöne Erfolge für unsere Kanuten bei Lampertheimer Frühjahrsregatta

Mit drei Silber- und einer Bronzemedaille im Gepäck kehrten unsere Kanuten von der Lampertheimer Frühjahrsregatta, die am Altrhein stattfand und von knapp 300 Sportlern besucht wurde, zum heimischen Bootshaus an der Rheinbrücke zurück. Zwei Tage lang erlebten die zahlreichen Zuschauer an der Regattstrecke in der „Spargelstadt“ spannende und vor allem faire Wettkämpfe. Durch die Bildung immer neuer Rennsportgemeinschaften fällt es unseren Kanuten zusehens schwerer, sich gegen die fast übermächtige Konkurrenz zu behaupten, so die beiden Trainer Volker Strohe und Marion Bermel. Wir gehen den Weg aber nicht mit und werden unsere Eigenständigkeit und Vereinsleben des Erfolges wegen nicht aufgeben, ergänzt der 1. Vorsitzende Reiner Bermel und liegt damit mit den Trainern auf einer Wellenlänge. Zwei Silbermedaillen gab es im Zweierkajak über die 500m Kurz- sowie 5000m Langstrecke durch das Team Sabrina Strohe und Julia Bialek. Da die Langstreckenrennen auch als Rheinland-Pfalz Meisterschaft gewertet wurden, sicherten sich die beiden sich den Vizetitel. Eine weitere Silber- sowie Bronzemedaille erkämpfte sich Julia Bialek im Einerkajak über die 500m Kurzstrecke sowie 200m Sprintstrecke. Sabrina Strohe qualifizierte sich in den Vorläufen über die 200m sowie 500m für die Endläufe und erreichte dort den fünften und sechsten Platz. Einen weiteren sechsten Platz gab es für Fyn Thomsen über die 200m Sprintstrecke. Über die 500m konnte er sich leider nicht für den Endlauf qualifizieren. Ebenfalls Platz sechs belegte das Team Sabrina Strohe und Aileen Ebert im Zweierkajak über 500m. Die nächste Regatta findet am 13./14. Juni in Wiesbaden-Schierstein statt.

Lampertheim Lampertheim 1 Lampertheim 2

Kommentar verfassen