Winterwanderung des Kanuverbandes – Wir waren dabei

An der diesjährigen Winterwanderung des Kanuverbandes Rheinland, die vom Wassersportverein Remagen organisiert wurde, nahmen knapp 50 Wassersportler, darunter auch die Kanuten vom Neuwieder Wassersportvereins (NWV), teil. Die Wanderung begann mit der Besichtigung des ehemaligen Regierungsbunkers in Ahrweiler, die knapp zwei Stunden dauerte und ging über den Rotweinwanderweg durch die Weinberge nach Marienthal. In der dortigen Gaststätte „Bunte Kuh“ wurde eine Rast eingelegt, um sich für den Rückweg nach Ahrweiler zu stärken. Am Ausgangspunkt angekommen zollten die Teilnehmer dem Organisator, Klaus Marx, vom Wassersportverein Remagen ein großes Lob für die tadellose Organisation der schönen Wanderung. Das nächste Treffen des Kanuverbandes Rheinland findet am 16. März in unserem Bootshaus statt, wo der Kanutag 2014 abgehalten wird.

KVR 003

 

Kommentar verfassen