Deichwelle wieder geschlossen!

Nachstehendes Scheiben der Deichwelle Bäder GmbH zur Info.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicher schon aus Funk und Fernsehen gehört haben, sind die Schwimmbäder leider vom Lockdown betroffen und die Deichwelle schließt deshalb ab Montag, 02.11.2020 voraussichtlich bis zum 30.11.2020 ihre Pforten.

Wir werden Sie selbstverständlich informieren, sobald wir wieder öffnen dürfen.

Wir hoffen, dass Sie alle diese Krise gesund überstehen und bald wieder zu uns zum Schwimmen kommen können.

Mit freundlichen Grüßen aus der Deichwelle

Elke Full

Logo Halle

Hallenbad in Feldkirchen weiterhin geschlossen!

Das Hallenbad der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Neuwied-Feldkirchen bleibt weiterhin gschlossen; siehe untenstehend.

Da wir auch in der Deichwelle Neuwied keine Wasserzeiten im Flachwasser bekommen, müssen unsere Seepferdchenkurse auf unbestimmte Dauer eingestellt werden. Die Leidtragenden sind die Kinder!

Wir als wassersportteibender bedauern diese Entwicklung sehr, haben allerdings keinen Einfluss auf die Entscheidungen der Hallenbadbetreiber.

Sehr geehrter Herr Bermel,

wir beziehen uns auf Ihre E-Mail-Anfrage vom 25.09.2020.

Leider können wir Ihnen bzgl. der Öffnung des Schwimmbades für Vereine keine verbindliche Aussage geben.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen bleibt das Schwimmbad für Vereine bis auf weiteres geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Heinz Nieskes

LANDESSCHULE FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE NEUWIED

Überregionales Förder- und Beratungszentrum Sehen

Feldkircher Straße 100

56567 Neuwied

Telefon 02631 970-0

Telefax 02631 970-180

nieskes.heinz@lbs-neuwied.lsjv.rlp.de

www.blindenschule-neuwied.de

Rehasport Wassergymnastikkurse in der Deichwelle starten wieder!

Der Neuwieder Wassersportverein (NWV) teilt mit, dass die Rehasport Wassergymnastikkurse, die seit Mitte März wegen der Coronapandemie eingestellt wurden, nach den Schul-Herbstfereien, ab dem 26. Oktober 2020, wieder starten. Das Hallenbad der Deichwelle Neuwied ist wieder geöffnet, sodass entsprechende Wasserflächen zur Verfügung stehen. Die Kurse finden von dienstags bis freitags, an den gleichen Zeiten wie vor der Hallenbadschließung, statt. Weitere Informationen erteilen die Übungsleiterinnen oder können auf der Homepage des Vereins abgerufen werden. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Reiner Bermel, begrüßt die Öffnung des Hallenbades, da viele ältere Menschen, die über ein entsprechendes ärztliches Rezept verfügen, die Anwendungen von unserem geschulten und fachlich versierten Übungsleiterinnen im Wasser benötigen. Neuanmeldungen können leider nicht mehr entgegen genommen werden, da alle Kurse komplett ausgebucht sind.

Hallenbad der Deichwelle öffnet wieder!

Gute Nachricht für unsere Schwimmer und Rehasport-Wassergymnastik-Teilnehmer*innen.

Ab dem 01.10.2020 öffnet das Hallenbad der Deichwelle wieder, sodass der Schwimmbetrieb und unsere Kurse fortgeführt werden können.

Beim Rehasport sind die Kurstage und die Zeiten so geblieben, wie es vor „Corona“ war. Da ändert sich nichts.

Bei den Schwimmern stehen die Gespräche noch aus, ob es bei dem Montag von 16 bis 18 Uhr bleibt. Des Weiteren versuchen wir, donnerstags von 17-18 Uhr noch eine Stunde zu bekommen.

Über den Beginn der Kurse werden alle Teilnehmer*innen in den nächsten Tagen von den Übungsleiter*innen informiert.

Allerdings sind gewisse Regeln in der Deichwelle einzuhalten; siehe nachstehende Information von Frau Kurz.

Informationen von Frau Kurz:

Grundsätzlich gilt, dass Sie die Rehasport-Kurse wieder stattfinden lassen können. Allerdings unter etwas anderen Voraussetzungen. Die Kurse werden ausschließlich außerhalb der Ferien stattfinden! Die Kursteilnehmer und Übungsleiter müssen einen Mund-Nasen-Schutz ab der Kasse bis in die Schwimmhalle tragen! In der Schwimmhalle und während des Duschens darf dieser abgenommen werden.
Es dürfen sich maximal 20 Teilnehmer im Kursbecken aufhalten.

Die Deichwelle kann während der Pandemie ausschließlich zum Besuch des Kurses besucht werden. Schwimmen gehen vor oder nach dem Kurs entfällt!

Wir brauchen eine Anwesenheitsliste der Teilnehmer, die an den einzelnen Stunden teilgenommen haben, um eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können.

 Mit freundlichen Grüßen

Svenja Kurz Verwaltungsleitung

Herrentour auf dem Rhein

Einmal im Jahr bietet die Kanuabteilung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) eine mehrtägige „Herrentour“ an. Aber in diesem Jahr, wo durch „Corona“ alles anders ist, wurde die Fahrt auf einen Tag reduziert. Die Paddeltour führte in Einer- und Zweierkajaks sowie einem Canadier über 26 Flußkilometer von Braubach am Rhein zum heimischen Bootshaus nach Neuwied. Nachdem die Boote geladen waren, ging die Fahrt zum Ausgangspunkt nach Braubach, wo die Boote zu Wasser geladen wurden. Es ist immer wieder schön, den Rhein zu paddeln und die Landschaft auf sich einwirken zu lassen, so die Teilnehmer übereinstimmend. An diesem Tag hat aber auch wettermäßig alles gepasst, ergänzt der Neuling im Team, Tobias Kalter. Die Mittagspause verbrachten die NWV-Kanuten auf den Maximilians Brauwiesen in Lahnstein, wo man sich für die weitere Tour stärkte. Wieder in Neuwied angekommen galt der Dank dem Wanderwart, Michael Bauer, für die gute Organisation der Herrentour. Der gemeinschaftliche Abschluss fand auf der herrlichen Freiterrasse im vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke statt, wo die schöne Tour nochmals Revue passiert wurde. Wir legen in unserem Verein viel Wert auf das Zusammengehörigkeitsgefühl, so der 1. Vorsitzende Reiner Bermel abschließend.

Die NWV-Herren v.l.n.r. Wanderwart Michael Bauer, Rolf Kohl, Klaus Rämer, Jürgen Straub, Tobias Kalter, Sven Schneider, Eric Paffhausen, Andreas Faßbender, Jens Hähr, Clemens Leutner, Timo Straub und Reiner Bermel

Neues von der Deichwelle

Nachstehende Information der Deichwelle zur Kenntnis.

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir das Freibad zum 13.09.2020 schließen werden. Somit ist dann leider kein Vereinsschwimmen draußen mehr möglich.

Einen konkreten Termin für eine Wiedereröffnung oder ein abschließendes Nutzungskonzept für das Hallenbad gibt es bisher noch nicht. Damit wollen wir uns in der laufenden Woche intensiv beschäftigen.

Sobald wir Ihnen hierzu nähere Informationen nennen können, können wir gerne zur Vorbereitung auch einen gemeinsamen Gesprächstermin vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

Svenja Kurz

Verwaltungsleitung

Bild1 (2)