Herrentour auf dem Rhein

Einmal im Jahr bietet die Kanuabteilung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) eine mehrtägige „Herrentour“ an. Aber in diesem Jahr, wo durch „Corona“ alles anders ist, wurde die Fahrt auf einen Tag reduziert. Die Paddeltour führte in Einer- und Zweierkajaks sowie einem Canadier über 26 Flußkilometer von Braubach am Rhein zum heimischen Bootshaus nach Neuwied. Nachdem die Boote geladen waren, ging die Fahrt zum Ausgangspunkt nach Braubach, wo die Boote zu Wasser geladen wurden. Es ist immer wieder schön, den Rhein zu paddeln und die Landschaft auf sich einwirken zu lassen, so die Teilnehmer übereinstimmend. An diesem Tag hat aber auch wettermäßig alles gepasst, ergänzt der Neuling im Team, Tobias Kalter. Die Mittagspause verbrachten die NWV-Kanuten auf den Maximilians Brauwiesen in Lahnstein, wo man sich für die weitere Tour stärkte. Wieder in Neuwied angekommen galt der Dank dem Wanderwart, Michael Bauer, für die gute Organisation der Herrentour. Der gemeinschaftliche Abschluss fand auf der herrlichen Freiterrasse im vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke statt, wo die schöne Tour nochmals Revue passiert wurde. Wir legen in unserem Verein viel Wert auf das Zusammengehörigkeitsgefühl, so der 1. Vorsitzende Reiner Bermel abschließend.

Die NWV-Herren v.l.n.r. Wanderwart Michael Bauer, Rolf Kohl, Klaus Rämer, Jürgen Straub, Tobias Kalter, Sven Schneider, Eric Paffhausen, Andreas Faßbender, Jens Hähr, Clemens Leutner, Timo Straub und Reiner Bermel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.