Kanuten eröffneten die Saison

Mit dem traditionellen Anpaddeln auf dem Rhein eröffneten die Kanuten des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) die Freiluftsaison. Die gemeinsame Fahrt der Kanurennsportmannschaft und der Freizeitkanuten führte in Einer- und Zweierkajaks von Vallendar bis zum heimischen Bootshaus nach Neuwied, wo sie von zahlreichen Vereinsangehörigen gebührend in Empfang genommen wurden. Nach dem rund zweistündigen Paddeln war ein reichhaltiges Kuchenbüfett, an dem sich die Sportler bedienen konnten, der verdiente Lohn für die Kraftanstrengung. Bei herrlichem Frühlingswetter verbrachten die Kanuten einen schönen Nachmittag am vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke und tauschten sich Neuigkeiten rund um den Kanusport aus. Am Abend gab es leckere Steaks und Bratwürstchen vom Grill, frisch zubereitete Bratkartoffeln sowie diverse Salate. Der kurzweilige Tag endete mit einem Dank der Mitglieder an den Jugendleiter, Leo Niggemann, und seinem Team für die hervorragend organisierte Veranstaltung.

Übrigens, der Neuwieder Wassersportverein sucht Verstärkung für seine Wettkampfmannschaft. Interessierte am Kanusport können montags und mittwochs an einem unverbindlichen Probetraining teilnehmen. Treffpunkt ist um 17.45 Uhr am Neuwieder Bootshaus in der Rheinstraße 80 (direkt an der Rheinbrücke).

Anpaddeln 1
Anpaddeln 2
Anpaddeln 3
Anpaddeln 009

Kommentar verfassen