R(h)ein chillen in den Goethe-Anlagen (29.06.-20.07.22)

Mit einem Gläschen Wein in der Hand, die Füße im Gras, die Abendsonne im Gesicht und dazu gute Musik: So lässt sich der Feierabend genießen! Trefft euch mit Freunden und Bekannten zum Picknick in lockerer Atmosphäre.

Die Goethe-Anlagen bieten das perfekte Ambiente für einen entspannten Abend in netter Gesellschaft. Für die richtige Stimmung sorgt DJ RJ (Limitlessmedien.de) mit einem Mix aus Melodic- & Vocalhouse.

Auch Jessica und Markus, das neue Team unserer Gaststätte „Bootshaus an der Rheinbrücke“, wird vertreten sein und euch mit kühlen Getränken versorgen. Eine perfekte Gelegenheit unsere neuen Gaststätten-Pächter im Bootshaus willkommen zu heißen! 🙂

Ehrung für Jürgen Straub

Beim Kanutag 2022 des Kanuverbandes Rheinland, der am 07.05.22 im Bootshaus des Post-Sportvereins Koblenz stattgefunden hat, wurde dem zweiten Vorsitzenden des Neuwieder Wassersportvereins (NWV), Jürgen Straub, eine besondere Ehrung zuteil. Für seine langjährigen Verdienste rund um dem Kanusport wurde Jürgen Straub mit der Goldenen Ehrennadel des Kanuverbandes Rheinland durch den Präsidenten, Edmund Hommen, ausgezeichnet. Der Geehrte ist seit dem Jahr 1991 Kampfrichterobmann im Kanurennsport sowie seit dem Jahr 2003 Rennsportwart im Kanuverband Rheinland. Die silberne Ehrennadel des Kanuverbandes erhielt er im Jahr 1996 und die des Sportbundes Rheinland im Jahr 2009. Jürgen Straub ist bei nationalen Kanurennsportregatten sowie Süddeutsche und Deutsche Meisterschaften als Kampfrichter eingesetzt. Bei seinem Heimatverein, dem Neuwieder Wassersportverein, ist er seit 1974 Mitglied und leistet dort seit Jahrzehnten wertvolle Vorstandsarbeit.

Jürgen Straub (links) wurde vom Präsidenten des Kanuverbandes Rheinland, Edmund Hommen, geehrt.
Für seine langjährigen Verdienste rund um den Kanusport erhielt er die Goldene Ehrennadel des Verbandes.

Jahreshauptversammlung

Sehr harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) am Freitag, 08. Oktober 2021 im vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke. Der erste Vorsitzende, Reiner Bermel, begrüßte die erschienenen Mitglieder und erstattete ihnen den Rechenschaftsbericht der abgelaufenen vier Jahre. Er berichtete über die Gesamtsituation des Vereins und ging dabei insbesondere auf die vielfältigen Renovierungsarbeiten rund um das Vereinsheim. Der kommisarisch eingesetzte 1. Schatzmeister, Kristian Bermel, zeigt in seinem Bericht eine zufriedenstellende Kassenlage auf, appellierte aber gleichzeitig zur weiteren Sparsamkeit. Es folgten die Berichte der Sportwarte Volker Strohe (Kanurennsport), Monika Keßler (Kanuwandersport), Ruth Straub (Nordic Walking), Leo Niggemann (Jugend) und Rainer Saxler(Schwimmen). Nach der Aussprache folgte der Bericht der Kassenprüfer Bettina Dany und Andreas Faßbender. Die beiden bescheinigten dem Schatzmeisterin eine vorzügliche Kassenführung und stellten den Antrag zur Entlastung des Vorstandes, die von der Versammlung einstimmig erteilt wurde. Der Ehrenvorsitzende und Ehrenmitglied, Günter Schäfer, als gewählter Versammlungsleiter, dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und leitete die Neuwahlen ein. Alter und neuer 1. Vorsitzender sowie Pressewart für die nächsten drei Jahre bleibt Reiner Bermel aus dem Stadtteil Heimbach-Weis, der ohne Gegenstimme in seinem Ämtern bestätigt und in seine fünfte Amtsperiode geht. Im zur Seite stehen Jürgen Straub als 2. Vorsitzender, Kristian Bermel als 1. Schatzmeister, Marion Bermel als 2. Schatzmeisterin, Beate Manz als Schriftführerin, Theresa Faßbender als Jugendleiterin, Volker Strohe als Sportwart Kanu, Monika Keßler und Michael Bauer als Sportwarte Kanuwandern, Ruth Straub als Sportwartin Nordic-Walking, Christof Trueblood und Rainer Saxler als Sportwarte Schwimmen, Jürgen Strohe um Umwelt- und Gewässerwart, sowie Andreas Faßbender, Günter Schäfer und Uwe Dattko als Beisitzer. Zum Kassenprüfer wurden Bettina Dany sowie Thomas Claudy und zum Webmaster Kristian Bermel gewählt. Dem Ältestenrat gehören Hans Bröker und Bernd Faßbender an. Der neu gewählte Vorstand bedankte sich bei der Versammlung für das entgegen gebrachte Vertrauen und nach dem Schlusswort durch den 1. Vorsitzenden fand die Jahreshauptversammlung nach rund zwei Stunden ihr Ende.

Einladung zur Vereinsfeier

Auch in diesem Jahr möchten wir alle Mitglieder und Freunde unseres Vereins zu einem gemütlichen Beisammensein recht herzlich einladen. Unter dem Motto „Bunter Abend beim NWV“ wollen wir in unserem Bootshaussaal am

                                    Samstag, 16. November, ab 18 Uhr,

einen schönen Vereinsabend verbringen.

Unser Vereinsgastronom, Dirk Wittersheim, richtet wieder ein kalt/warmes Büfett her und bietet Getränke aller Art an. Zudem werden wir, wie in der vergangenen Jahren üblich, ein musikalisches Rahmenprogramm anbieten. „Wenn Das Freddy wüsste“, so lautet das Schlagerprogramm der späten Fünfziger und frühen Sechziger Jahre  von Manfred Pohlmann und Dirko Juchem, dass uns präsentiert wird.

Der Kostenbeitrag für das Büfett beträgt für Mitglieder 8,00 Euro und für Nichtmitglieder 15 Euro pro Person, der bei der Anmeldung zu entrichten oder auf unser Konto, bei der Sparkasse Neuwied, IBAN: DE 31 5745 0120 0026 0354 10, zu überweisen ist.

Anmeldungen nehmen Beate Manz, Schmandstr. 14a, 56564 Neuwied, Ruth und Jürgen Straub, Wallstr. 13, 56564 Neuwied sowie Marion und Reiner Bermel, Marsstr. 7, 56566 Neuwied bis zum 09.11.2019 entgegen oder können bis dahin in unseren Hausbriefkasten, Bootshaus Rheinstr. 80, eingeworfen werden.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und freuen uns schon heute auf einen kurzweiligen Abend in geselliger Runde.

Der Vorstand

Erhöhung der Mitgliedsbeiträge

Nach den Beratungen in den drei Sportbünden und im Landessportbundpräsidium haben die Delegierten bei der Mitgliederversammlung des Landessportbundes am 18.06.2016 in Bingen beschlossen, die Mindestmitgliedsbeträge in den Vereinen ab dem 01.01.2020 wie folgt zu erhöhen:

  • Jugendliche 4,00 Euro monatlich
  • Erwachsene 6,00 Euro monatlich

Die Erhebung dieser Beiträge ist die Voraussetzung dafür, dass unser Verein weiterhin Zuschüsse für Übungsleiter, Baumaßnahmen oder für die Anschaffung von Sportgeräten vom Sportbund Rheinland erhalten kann. Bei unserer letzten Jahreshauptversammlung am 25.03.2017 haben die Mitglieder beschlossen, die vorstehenden Beträge bereits zum 01.01.2019 zu erheben, so dass wir den Beschluss mit Beginn des Jahres 2019 umsetzen. An dem Monatsbeitrag für die Jugendlichen wird sich nichts ändern, da wir bereits einen Betrag von 4,50 Euro erheben. Dagegen erhöht sich der Monatsbeitrag für die Erwachsenen von 5,00 Euro auf 6,00 Euro.

Für die vorstehende Maßnahme bitten wir um Verständnis.

Der Vorstand

Einladung zur NWV-Familienfahrt

Hallo zusammen,
wir haben vor, jeweils am Samstag und Sonntag eine Paddeltour durchzuführen. Die Strecken werden so geplant, dass alle, auch unsere Nichtpaddler, die gerne einmal mitfahren möchten, die Fahrt bewältigen können.
Am Freitagabend wird gegrillt (Grillgut wird besorgt) und samstags gibt es unsere immer wieder bewährte Puten-Reispfanne. Über Salatspenden zum Grillen sowie Kuchenspenden für den „kleinen Hunger“ zwischendurch würden wir uns freuen. Zum Frühstück werden Brötchen/Brot besorgt. Belag sowie Getränke und Verpflegung für tagsüber bringt sich bitte jeder selbst mit. Der Kostenbeitrag für das ganze Wochenende beträgt pro erwachsene Person 10,00 EUR, Kinder, Jugendliche und Tagesgäste sind frei.
Um besser planen zu können, möchten wir auch unsere Tagesgäste bitten, sich anzumelden.

Die anhängende Anmeldung mit Kostenbeitrag bitte bis spätestens Montag, 25.06.2018 bei Volker Strohe oder Marion Bermel abgeben.

Euer Kanuteam

–> DOWNLOAD ANMELDUNG: hier klicken

Anpaddeln 2018

Auch in diesem Jahr laden wir Euch herzlich zum Anpaddeln ein. Es findet am am Samstag, den 21.04.2018 statt.

Treffen ist für alle Paddler um 12:30 Uhr am Bootshaus.
Alle anderen treffen sich dort ab 15:00 Uhr zum gemeinsamen Kaffeetrinken.

Wenn Ihr gemeinsam mit uns in die Saison starten möchtet, könnt Ihr Euch bei Jürgen Straub, Marion Bermel, Volker Strohe oder mir anmelden.

Die offizielle Einladung findet Ihr unter folgendem Link: Einladung-Anpaddeln-2018.pdf

Sport- und Calisthenicspark in Bendorf

Ein guter Freund von mir benötigt dringend Hilfe bei einer Petition für einen Outdoor-Sport- und Calisthenicspark in Bendorf. Mit eurer Unterstützung kann hier in den nächsten Jahren ein neues, in der Region bislang einzigartiges, Projekt entstehen. Wir würden uns sehr freuen wenn möglichst viele Menschen an der Aktion teilnehmen würden, nachfolgend habe ich eine Beschreibung sowie einen Link zur Petition beigefügt:

Weiterlesen

Umzug der Website [Update #2]

In den nächsten Tagen wird die Website des Neuwieder Wassersportvereins zu einem neuen Hoster transferiert. Durch diesen Umzug bedingt kann es zu einigen Störungen oder sogar zu Komplettausfällen kommen. Auch unsere Email-Konten können hiervon betroffen sein, längere Antwortzeiten bitte daher ich zu entschuldigen.

Hintergrund für diese Aktion sind die zum die sehr eingeschränkten individuellen Gestaltungsmöglichkeiten der Website sowie die vergleichsweisen hohen Kosten die der bisherige Anbieter verursacht. Im Laufe des Monats kommen einige Verbesserungen und Erweiterungen hinzu, sobald der Prozess beendet ist, gebe ich hier noch einmal Bescheid.

Weiterlesen

Schöne Erfolge für Matthias Kinzer

Vier Starts – zwei Siege und zwei zweite Plätze. Mit diesen Erfolgen kehrte unser Kanute, Matthias Kinzer, aus Prag zurück. Dort nahm er mit seinem Drachenbootteam Thunder Dragons aus Bad Säckingen am 20. Internationalen Drachenbootsfestival teil. Die Wettbewerbe in den einzelnen Kategorien waren hochkarätig besetzt. Den sportlichen Anreiz dieser Veranstaltung sah das Drachenbootteam vom Hochrhein vor allem darin, sich mit den tschechischen Mannschaften Dragonteam Nymburk und Stratos Team Predmerice in den Rennen über 200 m Sprint und über 2000 m Mittelstrecke zu messen, denn das Team Nymburg ist amtierender Vizeeuropameister über 2000 m. Weiterlesen

Schwimmtrainer/in gesucht

Wir suchen für die Betreuung des Seepferdchenkurses und / oder der Anfängergruppe ein bis zwei Übungsleiter/innen mit der Trainerlizenz C. Die Übungsstunde findet jeweils donnerstags in der Zeit von 17 bis 18 Uhr im Hallenbad der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Neuwied-Feldkirchen statt. Eine weitere Verwendung montags in der Deichwelle Neuwied von 16 bis 18 Uhr ist möglich.
Nähere Auskünfte erteilt der Sportwart Schwimmen, Christian Rosenbauer, unter 01732924363 oder der 1. Vorsitzende Reiner Bermel unter 02622/82293.

Nordic-Walker mit guten Platzierungen

Auch in diesem Jahr nahm die Nordic-Walking Abteilung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) mit 6 Personen am 11. Windhagen Marathon zugunsten der Aktion „Kinder in Not“ teil. Insgesamt 450 Teilnehmer waren beim „Running for children“ über die verschiedenen Strecken, teils laufend, teils gehend, teils radelnd an den Start gegangen. Die anspruchsvolle und hügelige Walking-Strecke war 10,6 km lang und führte durchweg über Waldwege. Weiterlesen

Neuwieder Gartenmarkt – Wir waren wieder dabei

Auch in diesem Jahr haben wir der Stadtverwaltung Neuwied wieder bei der Ausrichtung des Gartenmarktes hilfreich zur Seite gestanden. Unsere Kanuten und Nordic Walker haben zwei Tage lang den städtischen Stand (Pflanzenaufbewahrung, Pflanzentransportservice, Kindergärtnerei) betreut sowie am Mini-ZOB die Bewachung von hochwertigen Steiff-Stofftieren, die dort der Öffentlichkeit präsentiert wurden, übernommen. Vielen Dank für Euren Einsatz! Weiterlesen

Kanuten eröffneten die Saison

Mit dem traditionellen Anpaddeln auf dem Rhein eröffneten die Kanuten des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) die Freiluftsaison. Die gemeinsame Fahrt der Kanurennsportmannschaft und der Freizeitkanuten führte in Einer- und Zweierkajaks von Vallendar bis zum heimischen Bootshaus nach Neuwied, wo sie von zahlreichen Vereinsangehörigen gebührend in Empfang genommen wurden. Nach dem rund zweistündigen Paddeln war ein reichhaltiges Kuchenbüfett, an dem sich die Sportler bedienen konnten, der verdiente Lohn für die Kraftanstrengung. Weiterlesen

Neuer Vorstand gewählt

Sehr harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) am Samstag, 25. März im vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke. Der erste Vorsitzende, Reiner Bermel, begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und erstattete ihnen den Rechenschaftsbericht der abgelaufenen drei Jahre. Er berichtete über die Gesamtsituation des Vereins und ging dabei insbesondere auf die vielfältigen Renovierungsarbeiten rund um das Vereinsheim, die Einrichtung einer Kleinkunstbühne sowie auf das erweiterte Sportangebot Rehasport Wassergymnastik ein und erhielt dafür viel Beifall. Die 1. Schatzmeisterin, Ursula Brabender, zeigt in ihrem Bericht eine zufriedenstellende Kassenlage auf, appellierte aber gleichzeitig  zur weiteren Sparsamkeit. Nach 9-jähriger Vorstandsarbeit stand sie für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung und wurde vom ersten Vorsitzenden gebührend verabschiedet. Es folgten die Berichte der Sportwarte Volker Strohe (Kanurennsport), Michael Bauer (Kanuwandersport), Ruth Straub (Nordic Walking), Leo Niggemann (Jugend) und Reiner Bermel (stellvertretend für den Sportwart Schwimmen). Nach der Aussprache folgte der Bericht der Kassenprüfer Bettina Dany und Andreas Faßbender. Die beiden bescheinigten der Schatzmeisterin eine vorzügliche Kassenführung und stellten den Antrag zur Entlastung des Vorstandes, die von der Versammlung einstimmig erteilt wurde. Helmut Manz, als gewählter Versammlungsleiter, dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und leitete die Neuwahlen ein. Alter und neuer 1. Vorsitzender sowie Pressewart für die nächsten drei Jahre bleibt Reiner Bermel aus dem Stadtteil Heimbach-Weis, der ohne Gegenstimme in seinem Ämtern bestätigt und in seine vierte Amtsperiode geht. Im zur Seite stehen Jürgen Straub als 2. Vorsitzender, Babette Thomsen als 1. Schatzmeisterin, Marion Bermel als 2. Schatzmeisterin, Beate Manz als Schriftführerin, Leo Niggemann als Jugendleiter, Volker Strohe als Sportwart Kanu, Monika Keßler und Michael Bauer als Sportwarte Kanuwandern, Ruth Straub als Sportwartin Nordic-Walking, Christian Rosenbauer als Sportwart Schwimmen, Jürgen Strohe um Umwelt- und Gewässerwart, sowie Günter Schäfer und Uwe Dattko als Beisitzer. Zum Kassenprüfer wurden Bettina Dany sowie Andreas Faßbender und zum Webmaster Kristian Bermel gewählt. Dem Ältestenrat gehören Hans Bröker und Hans Strohe an. Der neu gewählte Vorstand bedankte sich bei der Versammlung für das entgegen gebrachte Vertrauen und nach dem Schlusswort durch den 1. Vorsitzenden fand die Jahreshauptversammlung nach rund zwei Stunden ihr Ende.

Vorstand