KVR Wandertag 2018 in Neuwied

Knapp 50 Wassersportler aus dem Kanuverband Rheinland (KVR) folgten der Einladung des Neuwieder Wassersportvereins (NWV), der in diesem Jahr den KVR-Wandertag ausrichtete. Am Anfang eines jeden Jahres tauschen die Kanuten ihre Boote gegen Wanderschuhe aus und erkunden mit ihren Familien die heimische Region. In diesem Jahr folgten sie der Einladung des NWV Neuwied und trafen sich am Sonntag, 18. Februar „mit Mann und Maus“ auf dem Parkplatz des Schlosses Monrepos im Neuwieder Stadtteil Segendorf. Von dort aus wurde der Fürstenweg, eine 11km lange Rheinsteig-Rundtour, erkundet. Es war ein toller Wintertag mit viel Sonne unterwegs und einer herrlichen Landschaft, so die Meinung vieler Kanuten, die zum ersten Mal den Weg bewanderten. Bevor die Sportler die Heimreise antraten, kehrten sie zu einer Stärkung in die Skihütte Monrepos ein, wo sie hervorragend bewirtet wurden. Zum Abschluss gab es von den Teilnehmern ein großes Kompliment an die beiden Organisatoren vom Neuwieder Wassersportverein, Monika Keßler und Michael Bauer.

Kommentar verfassen