Matthias Kinzer beendet Rennsaison

Mit der Teilnahme am Internationalen Sauertal Marathon, die Strecke führte über 27 km von Reisdorf nach Rosport und wurde vom Kanu-Club Sauertal aus dem luxemburigschen Rosport veranstaltet, beendete Matthias Kinzer die Rennsaison 2016. Nachdem er in diesem Jahr in Berlin zweifacher Deutscher Meister im Drachenboot über die 500m und 2000m wurde, plazierte er sich zum Saisonabschluss im Zweierkajak (KII) mit seinem Partner Sascha Männchen auf den 8. Platz in der Gesamtwertung und den zweiten Platz in der K II Herren Wertung. Der letzte Wettkampf verlief für die beiden vom Start weg optimal, da sie sich mit drei weiteren Booten lange Zeit in der Führungsspitze befanden. Doch dann passierte ihnen ein Missgeschick, denn sie blieben mit ihrem Boot in einer Kiesbank hängen und verloren während der Bootsreparatur kostbare Zeit auf das Führungstrio. So mussten sie sich am Ende des Feldes wieder einreihen und bewiesen dann ihre Qualität. Boot für Boot wurde überholt und nach gepaddelten 27 km erreichten sie in einer Zeit von 1.54,57 Stunden überglücklich das Ziel.
bild1-1bild2

Kommentar verfassen