Mit dem Anpaddeln wurde die Saison 2016 eröffnet

Rund 25 Kanuten unseres Vereins eröffneten bei herrlichem Frühlingswetter und Sonnenschein mit dem traditionellen Anpaddeln die Wassersaison 2016. In Einer- und Zweierkajaks starteten die Kanuten in Lahnstein, paddelten bis zum heimischen Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke und wurden dort von zahlreichen Vereinsmitgliedern, die sich auf dem Deich befanden, mit Applaus empfangen. Nachdem die Boote gesäubert und im Bootshaus gelagert waren, ging es zum gemütlichen Teil bei Kaffee und Kuchen über. Der erste Vorsitzende, Reiner Bermel, begrüßte die Anwesenden und bedankte sich bei den Sportlern für die Renovierung des Kraftraums. Ein besonderer Dank erhielt Rolf Kohl, der den Raum künstlerisch gestaltete. Der zweite Vorsitzende, Jürgen Straub, kündigte die Bootstaufe von zwei neuen Wanderkajaks an, die der Ehrenvorsitzende Günter Schäfer übernahm. Er wünschte den beiden Booten immer eine Handvoll Wasser unter dem Kiel. Die erste größere Belatungsprobe erwartet die Boote bei der Vogalonga in Venedig, an dem die Neuwieder Kanuten im Mai bereits zum zweiten Mal teilnehmen und sich etwa 6.000 wassersporttreibende Sportler treffen. Mit einem gemeinsamen Abendessen, zubereitet von der NWV-Jugend, klang der schöne Tag gemütlich aus und der Jugendleiter des Vereins, Leo Niggemann sowie seine Stellvertreterin, Verena Schütz, erhielten viel Lob für die Organisaton der gelungenen Veranstaltung.
Anpaddeln1BootstaufeAnpaddeln

Kommentar verfassen