Schwimmtraining und Rehasport Wassergymnastik wieder möglich

Die Schwimmvereine in Neuwied haben erfreuliche Nachrichten von der Deichwelle erhalten und können aufatmen. Ab dem 21. Juni 2021 ist das Vereinsschwimmen wieder möglich. Dazu wird das Hallenbad der Deichwelle geöffnet und die Schwimmvereine erhalten individuelle Zeitfenster zum Training. Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht im Sinne der vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die seit über einem Jahr auf dem „Trockenen“ sitzen und händeringend auf die Öffnung warten, so der 1. Vorsitzende des Vereins, Reiner Bermel. Sein Dank gilt den Entscheidungsträgern, die dies ermöglicht haben. Aber nicht nur das Schwimmtraining kann wieder angeboten sondern auch die Kurse, Rehasport Wassergymnastik, können fortgesetzt werden. Nur für die Seepferdchenkurse gibt es noch keine Lösung. Das alles ist aber nur möglich, wenn die nachstehenden Verhaltensregeln eingehalten werden. So treffen sich die jeweiligen Gruppen vor der Deichwelle (nicht im Eingangsbereich) und betreten und verlassen die Deichwelle geschlossen. Die Sportlerinnen des NWV Neuwied werden in nächster Zeit von ihren Trainerinnen über den genauen Ablauf informiert, die auch für Rückfragen zur Verfügung stehen (Kontakdaten siehe Rubrik: Der Verein- Mitwirkende Personen).

  1. Die Bahnen 3 und 4 können bis auf weiteres nicht genutzt werden.
  2. Die Sammelumkleiden 1 und 2 können uneingeschränkt von den Vereinen genutzt werden; eine Nutzung der Einzelumkleiden durch die Vereine erfolgt regelmäßig nicht.
  3. In einer Sammelumkleide dürfen sich maximal 10 Personen gleichzeitig aufhalten.
  4. Für das Umziehen und Duschen einer Übungs- bzw. Trainingsgruppe stehen maximal 15 Minuten zur Verfügung, danach muss die Umkleidekabine für die nachfolgende Gruppe geräumt sein!
  5. Zur Unterbrechung etwaiger Infektionsketten bzw. zur Verringerung des Infektionsrisikos sind die Übungs- bzw. Trainingsstunden  so eingeteilt, dass sich nie zwei Vereine bzw. Trainingsgruppen gleichzeitig in der Umkleidekabine bzw. Dusche befinden. Hierfür ist es Notwendig dass
    – die für das Umziehen veranschlagten 15 Min. eingehalten werden
    – der Beginn/das Ende der Übungs- bzw. Trainingsstunden auf den Bahnen 1-2 und 5-6 (regelmäßig) um eine halbe Stunde differiert,
    – die Dauer der Übungsstunden/Wasserzeiten (regelmäßig)  eine bzw. mehrere volle Stunden betragen.
  6. Die Gruppen treffen sich vor der Deichwelle (nicht im Eingangsbereich) und betreten und verlassen die Deichwelle geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.