Sound der legendären Doors auf unserer Kleinkunstbühne

Ein weiteres Highlight steht am Samstag, 24. November auf der Kleinkunstbühne Kultur“Raum“ Bootshaus an der Rheinbrücke an. Zu Gast ist die Musikgruppe „The Morrison Hotel“. Die 5-köpfige Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, den spannungsgeladenen DOORS-Sound authentisch und in einer eindrucksvollen musikalischen Performance auf die Bühne zu bringen. Man erlebt mit „Morrison Hotel“ einen musikalischen Flashback mitten hinein in die wilde Flower-Power-Welt der späten sechziger Jahre. Klassiker wie „Light My Fire“, „Break On Through“, „Riders On The Storm“, „L.A. Woman“, „Roadhouse Blues“, „When The Music’s Over“ oder „The End“ werden umgesetzt. Aber auch weniger bekannte Songs der DOORS wie „Universal Mind“, „Ship Of Fools“, „My Eyes Have Seen You“ u.v.a gehören zum Repertoire. „The Morrison Hotel“ spielen nicht nur die DOORS live, sie performen die DOORS. Nicht zuletzt trägt die imposante Performance, als auch die Stimmfarbe des Frontmanns Erik Klingenberg mit dazu bei. Aber was wären die DOORS ohne Keyboards? In Ray Manzareks Spuren tritt Thomas Vogt mit dem originalen analogen Sound einer Gibson G-101, Vox Continental und einem Fender Rhodes Piano Bass. Vogt´s burlesker Stil verpasst dem gesamten Ouvré einen frischen Glanz, als wären DOORS gerade aus L.A. angereist. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, und der Eintritt beträgt 10 Euro an der Abendkasse. Kartenbestellungungen werden unter 0172/4508632 entgegen genommen.

Kommentar verfassen