Theatergruppe „Die Findlinge“ präsentieren „Service bis zum Tod“

Mit dem Auftritt der freien Theatergruppe „Die Findlinge“ beendet die Kleinkunstbühne Kultur“Raum“ Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke die Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2019. „Service bis zum Tod, so lautet der Krimi-Dinner, der am Samstag, 22. Juni im Bootshaus präsentiert wird. Die Hobbydetektivin, Maura Rust, besucht ihre gute Freundin Leonora von Pferch in ihrem Hotel. Dort erfährt sie, dass Leonora von zu Hause geflohen ist, weil sie nachts von ihrem toten Ehemann heimgesucht wurde. Kurz darauf teilt die skurrile Hotelangestellte Emilia ihrer Chefin mit, dass die Polizei am Telefon sei. Eva, das Hausmädchen ist mit Leonoras Wagen in den See gestürzt. Schnell wird klar, dass es sich hierbei um keinen Unfall handelt. Die Aufklärung des Falls wird für Maura extrem knifflig, zumal immer mehr verdächtige Personen auftauchen, die es wohl auf Leonoras Lebensversicherung abgesehen haben. Schließlich bleibt es nicht bei einer Leiche und Maura wird klar, dass der Mörder unter den Gästen sein muss. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr. Der Eintritt Inklusive einem 3-Gang Dinner kostet 34,99 Euro und die Karten können nur im Vorverkauf erworben werden. Der Kartenverkauf startet ab sofort im Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstr. 80. Weitere Infos unter 01724508632.

Kommentar verfassen