Theatergruppe Niederraden gastiert auf unserer Kleinkunstbühne

„Vier Kölsche in Bayern“ so der Titel des neuen Stücks aus der Feder von Wolfgang Schneeloch, dass von der Theatergruppe Niederraden am Samstag, 25. November um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr,  im Kultur“Raum“ Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke aufgeführt wird. Die Zuschauer, wie es der Name unschwer erraten lässt, führt es nach Bayern – und zwar in den Ort Dumpfbackingen. Dort lebt die Fußballbegeisterte Familie Gruber, deren Herz nicht nur für den FC Bayern, sondern in erster Linie für den Heimatverein FC Dumpfbackingen schlägt. Die Grubers, das sind der Xaver Franz, seine Frau Zenzi und der Sohn Seppel. Das Familienoberhaupt, der Xaver Franz ist nicht nur der Bürgermeister des Orts sondern auch der Vorsitzende vom örtlichen Fußballverein FC Dumpfbackingen, wo Sohn Seppl als Mittelstürmer aber zur Zeit mit einer Ladehemmung zu kämpfen hat – und das ausgerechnet vor dem letzten Meisterschaftsspiel. Aber vielleicht kommt Unterstützung durch die aus Köln zugereiste Familie Schmitz? Schäng, Lisbeth und Bärbelchen sind auch Fußballbegeistert, aber ihr Herz schlägt für den FC Köln. Das ausgerechnet am Endspieltag des FC Dumpfbackingen auch in München das letzte Meisterschaftsspiel gegen den FC Köln ansteht, strapaziert natürlich die Nerven der Beteiligten, weil außerdem die beim Sieg des FC Dumpfbackingen fällige Aufstiegsfeier organisiert werden muß. Wie das alles ausgeht, werden die Zuschauer hautnah erleben. Als Gastkünstler konnte für die Aufführung der bekannte Komiker Oliver Hoff aus Köln gewonnen werden. Das ehemalige Mitglied der “Drei Colonias“ hat sich weit über die Grenzen Köln hinaus zum ultimativen Willy Millowitsch Double entwickelt und bringt sein Publikum immer wieder zum Lachen. Der Eintritt kostet 9 Euro im Vorverkauf und 11 Euro an der Abendkasse. Karten können ab sofort im Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstr. 80 erworben oder unter 02631/4619947 sowie 02634/4966 vorbestellt werden.

Kommentar verfassen