Walker und Kanutinnen beim Halloweenlauf in Kobern-Gondorf

Beim Münz Halloweenlauf 2016 in Kobern-Gondorf waren über 700 Gruselmonster, Vampire, Skelette und Ungeheuer, darunter auch sieben Nordic Walker und drei Kanutinnen unseres Vereins am Start. Die Veranstalter boten eine stimmungsvoll beleuchtete Laufstrecke in malerischer Umgebung entlang alter Fachwerkhäuser. Leuchtende Kürbislaternen und eine schaurige Beleuchtung in den Straßen bescherten den Teilnehmern ein einzigartiges Ambiente. Die Läufer wurden von der guten Stimmung an der Strecke und im Start-Zielbereich auf dem Koberner Marktplatz geradezu über die Strecke getragen. Ein besonderes Highlight war wieder die stimmungsvolle Illumination der Fassaden. Nach gewalkten 5000m erreichte Jürgen Straub in der Altersklasse M55 als erster das Ziel, gefolgt von seinem Vereinskameraden Uli Winkelmeyer als Dritter. Mit einigem Abstand folgten Babette Thomsen, Ruth Straub, Beate Manz, Bettina Hollendung und Margret Senn, die allesamt zeitgleich über die Ziellinie walkten und Platz sechs belegten. Die Kanutinnen, Sabrina Strohe, Celine König und Marion Bermel platzierten sich nach gelaufenen 5000m auf die Plätze vier, sechs und dreizehn. Nach Beendigung des Wettkampfes sorgte die Helloweenparty des Lauftreffs Untermosel für beste Stimmung unter den Teilnehmern und die NWV-ler ließen den gelungenen Abend  gemütlich ausklingen.
koberngruppenbild

Kommentar verfassen